Sonntag, den 20. März 2022

Starkes Wachstum im Jubiläumsjahr 

2021 feierte die DBL – Deutsche Berufskleider-Leasing GmbH ihr 50-jähriges Bestehen. Und absolvierte ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr – zum zweiten Mal unter Pandemiebedingungen. Jahrzehntelange Stabilität, Kontinuität und ein guter Draht zum Kunden zahlen sich aus. 


Als verlässlicher Partner konnte der DBL Verbund im Segment Mietberufsbekleidung um 5,2% wachsen. Der Umsatz steigerte sich gegenüber 2020 um 10 Mio. Euro und erreichte damit über 212 Mio. Euro. „Zusammen mit dem Mattenservice, der knapp 20 Mio. Euro Umsatz beisteuerte, und den Umsätzen mit Flachwäsche, Wasch- und Reinraum-Textilien, wurde erstmals die Marke von 300 Mio. Euro geknackt”, berichtet Andreas W. Merk, DBL Geschäftsführer Finanzen und Organisation. Der Gesamtumsatz des DBL Verbundes lag mit 303,4 Mio. Euro knapp 4% höher als im Vorjahr (291,8 Mio. Euro). 

Lockdown, diverse Einschränkungen durch pandemiebedingte Verordnungen, Betriebsschließungen, Kurzarbeit – all diese Herausforderungen konnte der DBL Verbund für und mit den Kunden meistern. Dafür mussten teilweise Sonderschichten gefahren werden, um täglich über 211.000 Bekleidungsteile zu waschen, zu kontrollieren und frisch aufbereitet wieder an den Kunden auszuliefern. Und auch die Mattenaufbereitung fällt „schwer ins Gewicht“ – mit über 38 Tonnen pro Tag. 

Für Dirk Hischemöller, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb, trugen vor allem zwei Punkte zur erfolgreichen Entwicklung 2021 bei: „Zum einen verzeichneten viele regionale DBL Partner eine deutlich wachsende Nachfrage aus hygienesensiblen Branchen wie dem Lebensmittelhandel und dem Gesundheitswesen.” Und auch das Handwerk setzte vermehrt auf den Service des DBL Verbundes: „Ein breites Angebot an hochwertigen Markenkollektionen hat hier dafür gesorgt, dass wir unsere Position als starker textiler Partner weiter ausbauen konnten", so Dirk Hischemöller weiter. 

Bei der Auswahl der Mietkollektionen spielt auch das Thema Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle – so werden verstärkt Gewebe aus recycelten und unter Fairtrade-Bedingungen hergestellten Fasern eingesetzt. Urs Raschle, DBL Geschäftsführer Recht und Strategie: „Dies korrespondiert mit dem Grundgedanken unseres nachhaltigen Mietkonzepts. Dabei wird Kleidung durch hohe Qualität, ressourcenschonende Pflege und fachgerechte Reparatur lange im Einsatz gehalten und ist damit alles andere als ein schnelllebiger Wegwerfartikel.“ 

Fünf Jahrzehnte Erfahrung, umweltschonende Konzepte und regionale Verankerung, dazu ein reaktionsschneller Service, der flexibel und passgenau auf Veränderungen beim Kunden reagiert: Der DBL Verbund sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt. 

Was Sie auch interessieren könnte

Daniela Edelmann

Daniela Edelmann

Leiterin Marketing & Kommunikation
tel: +49 2131 12566 23

Tanja Thaller

Tanja Thaller

Service-Mail Böge


Sie haben Fragen? Schreiben SIe uns:

info[at]dbl-boege.de

DBL Böge: Rufen Sie uns an

Lassen Sie sich gerne telefonisch beraten.

+49 2065 906 0

   
   

Journalisten und Blogger
informieren wir hier über
die aktuellen Gegebenheiten
bei der Böge Textil-Service
GmbH & Co. KG und im DBL-Verbund.